Am 27.04.2018 traten einige Mitglieder des Dojos zur Prüfung zum nächsten Kyu-Grad an. Dabei erreichten sie im Karate und im Kobujutsu die nächste Gürtelstufe.

Schon seit Beginn des Jahres trainierten die Kinder und Erwachsenen mit viel Fleiß und Disziplin auf dieses Ziel hin. Jeder der Prüflinge hat unter den strengen Augen von Prüfer Florian Fischer (4. Dan) und Beisitzer Pilar Wagner (1. Dan) sein Bestes gegeben. Daher überraschte es nicht, dass alle Kandidaten den nächst höheren Gürtelgrad erreicht haben. Florian Fischer lobte die deutlich sichtbaren Fortschritte der Prüflinge und überreichte die verdienten Urkunden zusammen mit den neuen Gürteln.

Der Karateverein Dojo Feldkirchen freut sich über fünf neue Träger des gelben Gürtels (9. Kyu). Sieben Prüflinge erhielten den orange Gürtel (8. Kyu). Der grüne Gürtel (7.Kyu) wurde viermal vergeben. Einmal wurde der blau-weiße Gürtel überreicht (6. Kyu) und zwei Teilnehmer konnten sich über den blau-schwarzen Gürtel (4. Kyu) freuen.

Anschließend fanden die Gürtelprüfungen im Kobujutsu (Waffenkunst) statt. Hierbei mussten die Prüflinge ihr Können im Umgang mit dem Bo (Langstock) und den Sai (Dreizackgabeln) unter Beweis stellen. Auch hier konnten alle Teilnehmer von sich überzeugen und den nächst höheren Gürtel in Empfang nehmen. Neu erreicht wurden einmal gelb, vier grüne, zwei blau-weiße, einmal blau und drei blau-schwarze Gürtelgrade im Kobujutsu.

Herzlichen Glückwunsch!