Neuigkeiten

Am 09./10.11.2019 besuchten unser Dojoleiter sowie einige Trainer und Assistenten unseres Dojos den Lehrgang mit Oshiro Shihan in Zwingenberg.

Am 09.11.2019 bestand Sebastian Becker bei Oshiro Shihan (9. Dan) die Prüfung zum Shodan im Shima Ha Shorin Ryu Karate.

Herzlichen Glückwunsch!

Am 26./27. Oktober 2019 besuchten unser Dojoleiter Florian Fischer zusammen mit Pilar Wagner und Sebastian Becker den Lehrgang mit Romero Sensei (5. Dan) in Mannheim.

Für unseren Jubiläumslehrgang zum 35-jährigen Bestehen des Vereins am 12./13. Oktober 2019 konnten wir Roberto Romero Sensei (5. Dan) als Referenten gewinnen. Die Gäste reisten aus mehreren Bundesländern und auch aus Österreich an, um neue Impulse für ihren Kampfkunstweg zu bekommen. Auch aus Feldkirchen waren eine große Anzahl an Mitgliedern dabei.

Vielen Dank an Romero Sensei für das lehrreiche Training und an die vielen Helfer, die zu diesem gelungenen Wochenende beigetragen haben.

Traditionell zu Beginn der Sommerferien fanden am Freitag, den 26.07.2019, die dritten Gürtelprüfungen des Jahres statt. Trotz der großem Hitze, traten 16 Vereinsmitglieder aller Altersstufen zur nächst höheren Gürtelprüfung an. Als Prüfer fungierte Dojoleiter Florian Fischer (4. Dan). Beisitzer waren die Trainer der einzelnen Kinder-, Jugend- und Erwachsenengruppen.

Die Prüfung umfasste die okinawanischen Kampfkünste Shorin Ryu Karate und Yamanni Ryu Kobujutsu. Bei der Karateprüfung zeigten die Teilnehmer verschiedene Übungen aus den Kategorien Grundtechniken, Karate Kata und Kumite. Bei den höheren Graduierungen mussten auch Selbstverteidigungstechniken, wie Hebel und Würfe, effektiv vorgeführt werden. Die Anspannung während der Prüfung war groß, aber alle Karatekas zeigten sich hoch konzentriert und gut vorbereitet. Der Trainingsfleiß wurde im Anschluss mit der Überreichung der neuen Gürtel und Urkunden belohnt.

Den gelben Gürtel bekamen Oliver Buchner, Anika Schmelz, Aurelie Stockmann, Jan Kempinger, Nick Lau und Manuela Schießl. Den grünen Gürtel erreichten Luitpold Krinner und Muriel Stockmann. Christine Heininger erhielt den blauen Gürtel. Eva Ehrnsperger und Lucas Dippolt meisterten die Prüfung zum blau-schwarzen Gürtel.

Danach fanden die Prüfungen im Kobujutsu statt. Dabei mussten die Teilnehmer ihr Können im Umgang mit den typischen okinawanischen Waffen, wie Bo und Sai unter Beweis stellen. Wiederum konnten hier alle Prüflinge mit ihrer Leistung überzeugen und erreichten den nächst höheren Kyu-Grad.

Den gelben Gürtel im Kobujutsu erhielten: Eva Ehrnsperger, Tim Kammler und Luitpold Krinner. Der grüne Gürtel wurde an Lukas Dippolt verliehen.

Abschließend gratulierte Florian Fischer noch mal zu den guten Leistungen seiner Prüflinge, und motivierte sie in diesem Sinne weiter zu machen.

Am 24.07.2019 besuchten einige unserer Dan-Träger den Aikido-Lehrgang mit Joe Thambu Shihan (8. Dan) in Straubing.

Am 07. Juli 2019 besuchten wir das 150-jährige Gründungsfest der Freiwilligen Feuerwehr Feldkirchen.

Am 22./23. Juni 2019 nahmen unser Dojoleiter, sowie mehrere Trainer und Schüler am Sommertraining des Oshiro Dojo Dresden unter der Leitung von Roberto Romero (5. Dan) teil.

Am 25. und 26.05.2019 besuchten unser Dojoleiter, einige Trainer und mehrere Schüler den Lehrgang mit Oshiro Shihan in Aschersleben.

Am 11. und 12.05.2019 fand wieder das jährliche Kinderwochenende in Ascherselben statt. Am Samstag konnten sich die Teilnehmer bei vier Referenten, darunter unsere Trainerin Pilar Wagner (1. Dan), mit vielfältigem Angebot neu Impulse fürs Training holen und sich auf das Turnier am Sonntag vorbereiten. Beim Ascania Cup starteten aus Feldkirchen sechs Mitglieder. Sie erreichten folgende Platzierungen (jeweils in ihrer Altersklasse):

Clara Dirscherl 1. Platz Karate Kata und 1. Platz Kobujutsu Kata

Eva Ehrnsperger 1. Platz Karate Kata und 2. Platz Kobujutsu Kata

Felix Steindl 1. Platz Karate Kata und 3. Platz Kobujutsu Kata

Tim Kammler 3. Platz Karate Kata

Lucas Dippold 4. Platz Karate Kata

Herzlichen Glückwunsch!

Vielen Dank an Pilar Wagner und Felix Steindl für die Betreuung der Starter!

Am Freitag, den 10.05.2019 fand die zweite Kyu-Prüfung im Oshiro Dojo statt. Diesmal stellten sich zahlreiche Mitglieder aus den Kinder- und Jugendgruppen, aber auch einige Erwachsene der Prüfung. Florian Fischer (4.Dan) leitete das Prüfungsteam und führte die Abnahme der verschiedenen Prüfungsprogramme durch. Geprüft wurden die traditionellen Kampfkünste Shorin Ryu Karate und Yamanni Ryu Kobujutsu (Waffenkunst).

Zuerst fanden die Karateprüfungen statt. Dabei mussten die Prüflinge ihr Können in den Kategorien Grundtechniken, Karate-Kata und Kumite (Nahkampf) unter Beweis stellen. Mit der Höhe des Kyu-Grades stiegen auch die Anforderungen und der Umfang der Vorführungen. Danach fanden die Prüfungen im Kobujutsu statt. Dabei mussten die Prüflinge ihr Können im Umgang mit dem Bo (Langstock) und den Sai (Dreizackgabel) präsentieren.

Herzlichen Glückwunsch an die erfolgreichen Teilnehmer.

In den Ferien findet am Dienstag 16.04. Kobujutsu, am Mittwoch 17.04. Karatetraining statt.

In der zweiten Woche ist am Mittwoch 24.04. Kobujutsu und am Freitag 26.04. Karatetraining.

Alle Trainings jeweils von 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr

Am 12.04.2019 nahmen die Kinder der Bonsai-Gruppe an der Streifenprüfung teil. Einige Mitglieder zeigten erstmals ihr Können und bekamen anschließend von Prüferin Elisabeth Fischer (1. Dan) ihren ersten Streifen an den Gürtel. Einige weitere Kinder erreichten schon den zweiten Streifen. Herzlichen Glückwunsch.

Einige Mitglieder des Dojos trafen sich von 05. bis 07. April 2019 im Kolpinghaus Lambach zum gemeinsamen Frühjahrs-Gasshuku. Für die Abteilung der Erwachsenen wurde ein abwechslungsreiches Programm aus Trainingseinheiten und Freizeitaktivitäten geboten.

Es standen vielfältige Trainingseinheiten auf dem Plan, in denen Karate, Kobudo und Saijutsu geübt wurden. Für neue Herausforderungen sorgten höhere Katas, die im regulären Trainingsalltag nicht intensiv genug behandelt werden können. Dabei wurden auch einige Feinheiten angesprochen, bei denen die Schüler von den Trainern individuell gefördert werden konnten.

Neben dem Training sollte natürlich auch der Spaß am Vereinleben nicht zu kurz kommen. So gab es beispielsweise einen geselligen und lustigen Kegelabend. Den Höhepunkt bildete aber der Ausflug in den Waldtierpark Lohberg. Bei schönstem Wetter genossen die Teilnehmer den Rundgang zwischen den zahlreichen einheimischen Tierarten, die in der freien Wildbahn zum Teil nur schwer zu beobachten sind.

Am Ende waren sich alle einig, ein gelungenes Wochenende zusammen verbracht zu haben. Für das leibliche Wohl sorgte bestens das Team vom Kolpinghaus Lambach. Die Unterbringung und die große Turnhalle boten ideale Voraussetzungen, so dass man beschloss im nächsten Jahr gerne wieder zu kommen.

Am 09. und 10. März 2019 besuchten unsere Trainer einen Lehrgang mit Roberto Romero Sensei (5. Dan) in Aschersleben.

Am 29.01.2019 stellten sich Mitglieder des Dojos zusammen mit den Teilnehmern des Wahlkurses Karate am Ludwigsgymnasium der Prüfung zum nächsthöheren Gürtelgrad bei Prüfer Florian Fischer (4. Dan). Alle Schüler haben die Prüfung bestanden und dürfen fortan die neue Gürtelfarbe tragen. Herzlichen Glückwunsch.

Am 11.01.2019 trafen sich einige Mitglieder trotz der schwierigen Witterungsverhältnisse um das neue Jahr mit den traditionellen 108 Kata einzuleiten.

Vielen herzlichen Dank an Matthias Maas, der uns wieder seine selbstgebaute Zählmaschine überließ.

Im Anschluss an den Nikolauslehrgang stellten sich einige Mitglieder der Prüfung zum nächst höheren Kyu-Grad. Alle Teilnehmer haben bestanden. Herzlichen Glückwunsch.