Neuigkeiten

Am 29.01.2019 stellten sich Mitglieder des Dojos zusammen mit den Teilnehmern des Wahlkurses Karate am Ludwigsgymnasium der Prüfung zum nächsthöheren Gürtelgrad bei Prüfer Florian Fischer (4. Dan). Alle Schüler haben die Prüfung bestanden und dürfen fortan die neue Gürtelfarbe tragen. Herzlichen Glückwunsch.

Am 11.01.2019 trafen sich einige Mitglieder trotz der schwierigen Witterungsverhältnisse um das neue Jahr mit den traditionellen 108 Kata einzuleiten.

Vielen herzlichen Dank an Matthias Maas, der uns wieder seine selbstgebaute Zählmaschine überließ.

Im Anschluss an den Nikolauslehrgang stellten sich einige Mitglieder der Prüfung zum nächst höheren Kyu-Grad. Alle Teilnehmer haben bestanden. Herzlichen Glückwunsch.

Am 08.12.02018 fand der traditionelle Nikolauslehrgang des Oshiro Dojo’s Feldkirchen unter der Leitung von Dojoleiter Florian Fischer (4. Dan) statt.

Am 8. und 9. September 2018 fand in der Turnhalle der Jakob-Sandtner-Realschule in Straubing ein internationaler Karatelehrgang mit über 100 Teilnehmern statt. Das Oshiro Dojo Feldkirchen, das dieses Ereignis organisierte, konnte dazu den renommierten japanischen Großmeister (Shihan) Toshihiro Oshiro 9. Meistergrad (Dan) als Referenten gewinnen.

Weiterlesen

Großmeister Toshihiro Oshiro (9. Dan) folgte dieses Jahr erneut unserer Einladung einen Lehrgang in Straubing zu halten. Im Vorfeld unterrichtete er ab dem 5. September 2018 eine kleine Gruppe, darunter auch unser Dojoleiter Florian Fischer, in Feldkirchen privat. Am Abend hatten auch die Danträger unseres Dojos die Möglichkeit bei Shihan zu trainieren.

Am 29.07.2018 fand im Rahmen des Sommertrainings die dritte Kyu-Prüfung statt. Alle Teilnehmer haben bestanden.

Herzlichen Glückwunsch!

Am 23./24.06.2018 besuchten einige Mitglieder des Oshiro Dojos Feldkirchen einen internationalen Karate-Lehrgang mit Toshihiro Oshiro Shihan in Dresden. 140 Teilnehmer aus ganz Europa nutzten die Gelegenheit, um bei einem der großen okinawanischen Meister zu trainieren. Bei diesem Lehrgang wurde das Augenmerk auf die höheren Kata (Bewegungsabläufe) im Karate und im Kobujutsu (Waffenformen) gelegt. Im Herbst ist Oshiro Shihan dann bei uns in Feldkirchen und Straubing zu Gast und wird am 8./9.09.2018 einen Lehrgang in der Turnhalle der Jakob-Sandtner-Realschule halten.

Am 23.06.2018 fanden in Dresden im Rahmen des internationalen Lehrgangs mit Toshihiro Oshiro Shihan Dan-Prüfungen des RBKD statt. Florian Fischer (4. Dan), Cheftrainer und Vorsitzender beim Karateclub Feldkirchen, konnte diesmal gleich zwei seiner Schüler zu den Schwarzgurtprüfungen anmelden: Fabian Eberl und Reiner Heininger. Beide haben jahrelang auf dieses Ziel hin trainiert und sich bei zahlreichen Lehrgängen weitergebildet. Jetzt stellten sie sich Prüfer Toshihiro Oshiro Shihan (9. Dan). Die Prüflinge zeigten sich sehr gut vorbereitet, meisterten die Anforderungen souverän und erlangten schließlich den Shodan (1. Dan) im Shima Ha Shorin Ryu Karate.

Bild: Reiner Heininger (1. Dan) und Fabian Eberl (1. Dan) erweitern nun den Kreis der Schwarzgurtträger des Oshiro Dojo Feldkirchen. Lehrer und Meister zeigen sich stolz auf das Ergebnis der beiden.

Am 27.05.2018 fand in Aschersleben (Sachsen-Anhalt) der jährliche Ascania-Cup statt. Die Starter vom Oshiro Dojo Feldkirchen reisten mit Betreuerin Pilar Wagner bereits am Samstag an, damit sich die Teilnehmer beim „Kinderlehrgang“ schon auf das Turnier einstimmen konnten. Am Sonntag zeigten sich die Karateka dann auch in Bestform. Während die „alten Hasen“ gleich in mehreren Disziplinen durchsetzen konnten, errangen auch bereits die Debütanten einen Platz auf dem Treppchen. Hier die Platzierungen unserer Schüler (in ihrer Altersklasse):

Svenja Blenk
Karate Gold
Kobudo Gold
Kumite Bronze

Sebastian Blenk
Karate Gold
Kobujutsu Gold

Jonas Schmidt
Karate Bronze

Eva Ehrnsperger
Karate Silber

Tim Kammler
Karate Silber

Felix Steindl
Karate Silber

Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmern.

Vielen Dank an die Lehrer und Trainer der Teilnehmer, insbesondere aber Pilar Wagner die dieses Wochenende als Betreuerin fungierte.

Am 5./6.05.2018 war Roberto Romero Sensei (5. Dan) in Feldkirchen zu Gast. Die Teilnehmer waren aus der Region, anderen Bundesländern und dem angrenzenden Ausland angereist um ihre Karatetechniken zu verbessern und sich im Umgang mit dem Langsstock schulen zu lassen.

Weiterlesen

Am 28./29.04.2018 fand der erste Lehrgang mit Roberto Romero Sensei (5. Dan) in der Kurpfalz statt. Auch aus Feldkirchen waren zwei Teilnehmer mit dabei. Wir freuen uns jetzt auf das kommende Wochenende, wenn Romero Sensei (5. Dan) bei uns in Feldkirchen zu Gast ist. Ausschreibung

Am 27.04.2018 traten einige Mitglieder des Dojos zur Prüfung zum nächsten Kyu-Grad an. Dabei erreichten sie im Karate und im Kobujutsu die nächste Gürtelstufe.

Weiterlesen

Am 17.04.2018 realisierten unser Dojoleiter Florian Fischer und der Malteser Hilfsdienst einen Einführungskurs in die Selbstbehauptung. Dabei erhielten die Teilnehmer, die beim Malteser Hilfsdienst ein freiwilliges soziales Jahr leisten, einen Überblick über die Thematik.

Am 14. und 15. April 2018 besuchte eine Delegation unseres Dojos den internationalen Lehrgang mit Oshiro Shihan (9. Dan) in Aschersleben. Als Assistenten waren diesmal Daiki Takekawa (5. Dan) und Hiro Obara (4. Dan) mit dabei.

Von 16. bis 18. März 2018 fand in Lam das zweite Frühjahrs-Gasshuku des Oshiro Dojos Feldkirchen statt. Die Teilnehmer hatten ein abwechslungsreiches Wochenende mit einer Wanderung, einem Kegelabend und natürlich einer Menge Training.

Weiterlesen

Von 03. bis 04. März 2018 besuchten Dojoleiter Florian Fischer, Fabian Eberl und Reiner Heininger den Lehrgang mit Roberto Romero Sensei (5. Dan) in Aschersleben.

Ein gelungener Start ins neue Trainingsjahr! Am Freitag, den 12. Januar 2018 absolvierten die Jugendgruppe und die Erwachsenengruppe je 108 Katas in Folge!

Vielen herzlichen Dank an Matthias Maas, der uns wieder seine selbstgebaute Zählmaschine überließ.

Eingestellte Zählmaschine

Jugendgruppe

Erwachsene

Am 15. Dezember 2017 kamen die Erwachsenen zur Weihnachtsfeier zusammen. Im nahezu komplett gefüllten Rohrmeier-Saal gab es ein kurzweiliges Programm. Mit Musikeinlagen von Peter Dirscherl, besinnlichen Geschichten und einem Sketch von Lukas Heitzer und Valentin Wolf wurden die Teilnehmer durch den Abend geführt.

Der Vorsitzende Florian Fischer bedankte sich mit kleinen Präsenten bei den Trainern des Vereins und ehrte auch langjährige Mitglieder. Sebastian Blenk, Fabian Eberl, Jakob Krinner, Alexander Schmelz und Luis Seethaler wurden für ihre jeweils fünfjährige Mitgliedschaft geehrt.

Mit dem Päckchentausch endete der offizielle Teil. Trotzdem saß man noch lange gemütlich beisammen und erinnerte sich an die vielen Ereignisse der vergangenen Jahre.