Am 13.05.2022 verlegten wir unser Training nach Straubing und nahmen am Lehrgang mit Joe Thambu Shihan (8. Dan Aikido) teil.

Am 24.05.2022 beginnt im Oshiro Dojo Feldkirchen ein neuer Karate-Anfängerkurs für Jugendliche und Erwachsene ab 16 Jahren.

Nach der Pandemie bedingten Sportpause ist jetzt genau der richtige Moment wieder aktiv zu werden. Dabei möchten wir euch unterstützen und bieten unseren Kurs kostenfrei an. Der Kurs geht über sechs Wochen. Schwerpunkte des Kurses sind neben der Vermittlung der Karate-Grundlagen die Verbesserung der Mobilität und Koordination. Es werden außerdem Möglichkeiten aufgezeigt, wie Haltungsdefizite ausgeglichen werden können.

Karate ist ein idealer Ausgleich zum Arbeitsalltag. Das Training verbessert die generell Fitness und kurbelt den Stoffwechsel an. Es steigert die Belastbarkeit und hilft, den täglichen Herausforderungen besser zu begegnen. Karate kann von Menschen jeden Alters geübt werden.

Zeit: Dienstags von 19:00 – 20:00 Uhr
Ort: Mehrzweckhalle Feldkirchen (Hierlbacherstr. 2, 94351 Feldkirchen)
Dauer: 6 Einheiten
Kursgebühr: –
Mindestteilnehmerzahl: 6 Personen
Anmeldung bei Kursleiterin Elisabeth Fischer unter 0160 / 96497793 oder info@karate-dojo-feldkirchen.de
www.karate-dojo-feldkirchen.de

Im Anschluss kann auf Wunsch gerne ins reguläre Training eingestiegen werden. Einfache Sportkleidung genügt. Wir trainieren barfuß.

 

 

Im Anschluss an den Lehrgang mit Dojoleiter Florian Fischer (4. Dan) stellten sich elf Vereinsmitglieder seinen strengen Augen, sowie derer seiner Assistenten Pilar Wagner (1. Dan) und Sebastian Becker (1. Dan) und traten zur Kyu-Prüfung an.

Die erste Prüflingsgruppe im Bereich Karate bestand aus Teilnehmern der Jugendgruppe. Lukas Graml, Samuel Schießl und Justus Steindl bestanden die Prüfung zum 9. Kyu und erhielten den gelben Gürtel.

Die zweite Gruppe, die sich aus zwei Jugendlichen und vier Erwachsenen zusammensetzte, konnte ebenfalls mit ihrer Leistung überzeugen. Ronny Lau, Elias Prasch und Josef Witzelsperger erreichten den blau-weißen Gürtel (6. Kyu). Edeltraud Ehrnsperger, Christine Maas und Matthias Maas meisterten die Prüfung zum 5. Kyu und bekamen den blauen Gürtel überreicht.

Abschließend wurde der Bereich Kobujutsu geprüft. Felix Lau und Elias Prasch konnten mit ihrer Leistung mit dem Bo (Langstock) überzeugen. Beide legten die Prüfung zum 8. Kyu ab und freuen sich über den orangen Gürtel.

Das Dojo ist stolz auf seine neuen Gürtelträger und freut sich auf die vielen Aktionen und Veranstaltungen,die in diesem Jahr noch geplant sind.

Am 02.04.2022 fand unser erster Lehrgang dieses Jahr statt. Referent war unser Dojoleiter Florian Fischer (4. Dan). Zahlreiche Vereinsmitglieder aller Altersklassen versammelten sich am Vormittag zum gemeinsamen Training in der Mehrzweckhalle Feldkirchen.

Zum Einstieg erläuterte Fischer Sensei die interessante Entstehungsgeschichte des Shima HShorin Ryu Karate und des Yamanni Chinen Ryu Kobujutsu. Mit Hilfe eines Plakates zeigte er unseren Stammbaum von den okinawanischen Meistern des 18. Jahrhunderts, bis zu den heutigen Lehrern unserer Kampfkunst auf.

Nach dieser ersten Theorieeinheit wurden die Teilnehmer intensiv aufgewärmt. Anschließend wurden die Grundlagen des Stellungswechsels geübt und ausgearbeitet. Zur Steigerung der Effektivität kamen dabei immer wieder Elastikbänder zum Einsatz.

Danach wurde in eine Kinder- und eine Erwachsenengruppe aufgeteilt. Während Jugendtrainerin Pilar Wagner (1. Dan) bei den Jüngsten spielerisch das Teambuilding förderte, referierte Florian Fischer für die Erwachsenen über die richtige Ausrichtung der Wirbelsäule und der Hüfte. Das neu erworbene Wissen wurde im späteren Kata-Training sogleich umgesetzt.

Nach der verdienten Mittagspause ging es mit Kobujutsu weiter. Hier wurden zunächst die Grundlagen korrigiert. Danach erfolgte eine Aufteilung in mehrere Leistungsgruppen in denen jeweils entsprechende Kata geübt wurden. 

Im Anschluss an den eigentlichen Lehrgang fand schließlich noch eine einstündige Prüfungsvorbereitung statt.

Vor zwei Jahren fand der letzte Karate Lehrgang im Oshiro Dojo Aschersleben statt. Am 05./06.03.2022 war es endlich wieder soweit. Sensei Romero (5. Dan) aus Dresden war zu Gast in der Sporthalle am Ascaneum. Sein abwechslungsreiches Training, welches dieses Mal auf die Körperdynamik abzielte, begeisterte die großen und die kleinen Karateka. Mit dabei waren auch einige der Fortgeschritten unseres Dojos, zusammen mit Dojoleiter Florian Fischer. Das Wiedersehen bekannter Weggefährten sowie das intensive und sehr anspruchsvolle Training von Sensei Romero waren sehr schön und eine willkommene Ablenkung vom aktuellen Alltag sowie dem angespannten Weltgeschehen.

Am 25.02.2022 fand die Streifenprüfung 22-1 statt. Alle Teilnehmer haben bestanden. Herzlichen Glückwunsch!

In den Faschingsferien findet kein Training statt.

Für Schülerinnen und Schüler gilt weiterhin die Ausnahme von der 2G-Pflicht bei sportlicher Eigenaktivität, wenn sie regelmäßig getestet werden. Somit ändert sich nichts gegenüber der Regelung vor den Ferien.

Am 11.01.2022 beginnt das Training im neuen Jahr. Die bisherigen Regelungen für die Teilnahme bleiben zunächst bestehen. Für diese Woche werden aber noch Neuerungen erwartet.

Wir freuen uns auf das neue Trainingsjahr und hoffen, dass irgendwann wieder Normalität einkehren kann.