Von 14. bis 16.07.2022 fand im Geiselhöringer Jugendtagungshaus auch dieses Jahr unser Sommerlager unter der Leitung von Pilar Wagner (1. Dan) statt. An den drei Tagen wurde trainiert, gespielt, geratscht und gut gegessen. Letzteres insbesondere, da am Samstag Abend das Sommerfest in diesem Rahmen gefeiert wurde.

Weiterlesen

Der jährliche Besuch von Roberto Romero Sensei (5. Dan) ist bereits Tradition beim Oshiro Dojo Feldkirchen. Am Wochenende des 25./26. Juni 2022 leitete er wieder einmal ein intensives, zweitägiges Seminar im Shorin Ryu Karate und Yamanni Ryu (Waffenkunst). Zahlreiche Vereinsmitglieder, sowie einige auswärtige Gäste, versammelten sich am Samstagvormittag, trotz hoher Temperaturen in der Feldkirchener Mehrzweckhalle zum gemeinsamen Training.

Weiterlesen

Am 12.06.2022 besuchten Dojoleiter Florian Fischer und Trainerin Pilar Wagner einen Lehrgang mit Roberto Romero Sensei (5. Dan) in Dresden.

Am Wochenende vom 13. bis 15.05.2022 veranstaltete der Verein Budo Straubing e. V. einen Aikido Lehrgang mit Joe Thambu Shihan (8.Dan) aus Australien.

Zahlreiche Mitglieder der Erwachsenengruppe des Oshiro Dojo Feldkirchen nutzten die Gelegenheit und nahmen an diesem Lehrgang teil. So konnten sie die japanischen Kampfkünste und deren Anwendung aus der Sicht des Aikido erleben.

Weiterlesen

Am 02.04.2022 fand unser erster Lehrgang dieses Jahr statt. Referent war unser Dojoleiter Florian Fischer (4. Dan). Zahlreiche Vereinsmitglieder aller Altersklassen versammelten sich am Vormittag zum gemeinsamen Training in der Mehrzweckhalle Feldkirchen.

Zum Einstieg erläuterte Fischer Sensei die interessante Entstehungsgeschichte des Shima HShorin Ryu Karate und des Yamanni Chinen Ryu Kobujutsu. Mit Hilfe eines Plakates zeigte er unseren Stammbaum von den okinawanischen Meistern des 18. Jahrhunderts, bis zu den heutigen Lehrern unserer Kampfkunst auf.

Nach dieser ersten Theorieeinheit wurden die Teilnehmer intensiv aufgewärmt. Anschließend wurden die Grundlagen des Stellungswechsels geübt und ausgearbeitet. Zur Steigerung der Effektivität kamen dabei immer wieder Elastikbänder zum Einsatz.

Danach wurde in eine Kinder- und eine Erwachsenengruppe aufgeteilt. Während Jugendtrainerin Pilar Wagner (1. Dan) bei den Jüngsten spielerisch das Teambuilding förderte, referierte Florian Fischer für die Erwachsenen über die richtige Ausrichtung der Wirbelsäule und der Hüfte. Das neu erworbene Wissen wurde im späteren Kata-Training sogleich umgesetzt.

Nach der verdienten Mittagspause ging es mit Kobujutsu weiter. Hier wurden zunächst die Grundlagen korrigiert. Danach erfolgte eine Aufteilung in mehrere Leistungsgruppen in denen jeweils entsprechende Kata geübt wurden. 

Im Anschluss an den eigentlichen Lehrgang fand schließlich noch eine einstündige Prüfungsvorbereitung statt.

Vor zwei Jahren fand der letzte Karate Lehrgang im Oshiro Dojo Aschersleben statt. Am 05./06.03.2022 war es endlich wieder soweit. Sensei Romero (5. Dan) aus Dresden war zu Gast in der Sporthalle am Ascaneum. Sein abwechslungsreiches Training, welches dieses Mal auf die Körperdynamik abzielte, begeisterte die großen und die kleinen Karateka. Mit dabei waren auch einige der Fortgeschritten unseres Dojos, zusammen mit Dojoleiter Florian Fischer. Das Wiedersehen bekannter Weggefährten sowie das intensive und sehr anspruchsvolle Training von Sensei Romero waren sehr schön und eine willkommene Ablenkung vom aktuellen Alltag sowie dem angespannten Weltgeschehen.

Lehrgang mit Romero Sensei (5. Dan) am 18./19. September 2021

Da letztes Jahr aufgrund der Covid-19 Pandemie leider kein Lehrgang stattfinden konnte, war die Vorfreude der Vereinsmitglieder auf dieses Wochenende groß. Einige auswertige Teilnehmer waren eigens dafür angereist.

Am Samstag fand ein abwechslungsreiches Training für alle Gürtelgraduierungen statt. Die Altersspanne lag dabei zwischen 12 und 65 Jahren. Bei den einzelnen Übungseinheiten wurde das Augenmerk vor allem auf Körperwahrnehmung, Streckung, Haltung und den richtigen Stand gelegt. Die Übungen dazu wurden von Lehrgangsleiter Roberto Romero Sensei (5. Dan) anschaulich erklärt und demonstriert. Danach von den Teilnehmern selbständig, oder in Form von Partnerübungen ausgeführt. Zur Steigerung der Effektivität kamen dabei immer wieder Elastikbänder zum Einsatz. Trainiert wurden auch Katas (feste Bewegungsabläufe) des Shorin Ryu Karate und des Kobujutsu (Waffentraining). Der Abend ist mit einem gemütlichen Abendessen im Gasthaus Rohrmeier ausgeklungen.

Am Sonntag fand ein Training für Fortgeschrittene statt, das auch zur Dan-Vorbereitung diente. Hierbei wurden die Teilnehmer, ab dem braunen Gürtel, intensiv in der Kampfkunst geschult. Sie trainierten unter anderem die höheren Katas: Wanshu, Gojushiho und Matsumura Passai. Da diese Gruppe auch als Trainer im Verein tätig ist, konnten am Ende des Tages viele Anregungen für das eigene Training mitgenommen werden.

Die Vorstandschaft ist sehr erfreut über den gelungenen Lehrgang, nur 3 Monate nach Wiederaufnahme des Trainings. Nach der Corona-bedingten Pause geht es wieder aktiv weiter im Oshiro Dojo Feldkirchen. Die nächste Gürtelprüfung ist bereits im Oktober geplant.

Von Freitag 16.07.2021 bis Sonntag 18.07.2021 fand das diesjährige Sommerlager des Oshiro Dojo Feldkirchen statt. Im Jugendtagungshaus Geiselhöring verbrachten die 15 Teilnehmer ein gelungenes Wochenende. Neben dem Karatetraining kamen natürlich auch Spiel und Spaß nicht zu kurz. So standen zum Beispiel Stockbrot Grillen am Lagerfeuer, ein Besuch im Tiergarten in Straubing und ein Grillfest auf dem Programm. Am Ende des Lagers waren sich alle Kinder und Betreuer wieder einig, dass diese Tradition auch im nächsten Jahr unbedingt weitergeführt werden sollte.