Am 11. und 12.05.2019 fand wieder das jährliche Kinderwochenende in Ascherselben statt. Am Samstag konnten sich die Teilnehmer bei vier Referenten, darunter unsere Trainerin Pilar Wagner (1. Dan), mit vielfältigem Angebot neu Impulse fürs Training holen und sich auf das Turnier am Sonntag vorbereiten. Beim Ascania Cup starteten aus Feldkirchen sechs Mitglieder. Sie erreichten folgende Platzierungen (jeweils in ihrer Altersklasse):

Clara Dirscherl 1. Platz Karate Kata und 1. Platz Kobujutsu Kata

Eva Ehrnsperger 1. Platz Karate Kata und 2. Platz Kobujutsu Kata

Felix Steindl 1. Platz Karate Kata und 3. Platz Kobujutsu Kata

Tim Kammler 3. Platz Karate Kata

Lucas Lippold 4. Platz Karate Kata

Herzlichen Glückwunsch!

Vielen Dank an Pilar Wagner und Felix Steindl für die Betreuung der Starter!

Am 27.05.2018 fand in Aschersleben (Sachsen-Anhalt) der jährliche Ascania-Cup statt. Die Starter vom Oshiro Dojo Feldkirchen reisten mit Betreuerin Pilar Wagner bereits am Samstag an, damit sich die Teilnehmer beim „Kinderlehrgang“ schon auf das Turnier einstimmen konnten. Am Sonntag zeigten sich die Karateka dann auch in Bestform. Während die „alten Hasen“ gleich in mehreren Disziplinen durchsetzen konnten, errangen auch bereits die Debütanten einen Platz auf dem Treppchen. Hier die Platzierungen unserer Schüler (in ihrer Altersklasse):

Svenja Blenk
Karate Gold
Kobudo Gold
Kumite Bronze

Sebastian Blenk
Karate Gold
Kobujutsu Gold

Jonas Schmidt
Karate Bronze

Eva Ehrnsperger
Karate Silber

Tim Kammler
Karate Silber

Felix Steindl
Karate Silber

Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmern.

Vielen Dank an die Lehrer und Trainer der Teilnehmer, insbesondere aber Pilar Wagner die dieses Wochenende als Betreuerin fungierte.

Am Wochenende fand in Aschersleben (Sachsen-Anhalt) der Ascania-Cup für Kinder und Jugendliche statt. Über 100 Teilnehmer aus vier Bundesländem starteten unter den strengen Augen der Kampfrichter. Dieses Jahr sandte das Oshiro Dojo Feldkirchen eine kleinere Delegation. Mit dabei waren Valentin Wolf, Felix Steindl, Lucas Dippold und Luis Seethaler, sowie Trainerin Pilar Wagner. Umso erfreulicher ist es, dass unsere Mitglieder vier Medaillen mit nach Hause gebracht haben.

Valentin Wolf
1. Platz Karate Kata (Jugend männlich 14 bis 16 Jahre)
2. Platz Kobujutsu (Jugend männlich 14 bis 16 Jahre)

Felix Steindl
3. Platz Karate Kata (Jugend männlich 17 bis 20 Jahre)
3. Platz Kobujutsu (Jugend männlich 17 bis 20 Jahre)

Insgesamt konnte die erfolgreiche Truppe den vierten Platz unter allen teilnehmenden Vereinen erreichen. Herzlichen Glückwunsch!